wappenbildlogo

  • Aarberg BE

    Aarberg liegt im Berner Seeland, oberhalb der Aare am Fuss des Frienisberges.

  • Aarwangen BE

    Aarwangen liegt im Oberaargau im Schweizer Mittelland.

  • Adel BE

  • Adelboden BE

    Adelboden liegt im Westen des Berner Oberlands, am Ende des Engstligentals.

  • Aeschi bei Spiez BE

    Aeschi bei Spiez liegt südlich von Spiez rechtsseitig der Kander gegenüber dem Niesen.

  • Affoltern im Emmental BE

    Affoltern im Emmental liegt auf einem Hügelrücken zwischen Huttwil und Burgdorf. Die Gemeinde umfasst die Siedlung Affoltern sowie die Weiler Eggerdingen, Heiligenland und Teile des Rinderbach und Weiler.

  • Alchenstorf BE

  • Amsoldingen BE

    Amsoldingen liegt am Ufer des Amsoldingersees.

  • Arch BE

    Arch liegt am rechten Aareufer und grenzt im Norden und Süden an den Kanton Solothurn.

  • Arni BE

    Arni liegt in einem Hochtal am Biglenbach, am Rand des Arnimooses, in den Molassehöhen zwischen dem Aaretal im Westen und dem Emmental im Osten.

  • Attiswil BE

    Attiswil liegt am Jurasüdfuss.

  • Auswil BE

    Auswil liegt im Oberaargau im Schweizer Mittelland.

  • Bannwil BE

    Bannwil liegt im Oberaargau im Schweizer Mittelland am linken Aareufer.

  • Bargen BE

    Bargen liegt im Grossen Moos, im Seeland.

  • Bäriswil BE

  • Bätterkinden BE

    Bätterkinden liegt nördlich von Bern. Die Gemeinde befindet sich westlich der Emme am Urtenenbach und am Limpach.

  • Beatenberg BE

    Beatenberg liegt im Berner Oberland auf einer Geländeterrasse unterhalb des Niederhorns und hoch über dem Thunersee. Zur politischen Gemeinde Beatenberg gehört das Dorf Sundlauenen, welches nahe der Beatushöhle direkt am Thunersee liegt.

  • Bellmund BE

    Bellmund liegt auf einer Terrasse zwischen dem Jäiss- oder Jensberg und dem Oberholz südlich von Biel/Bienne.

  • Belp BE

    Belp liegt am Ausgang des Gürbetals ins Belpmoos, 10 km von Bern entfernt Richtung Thunersee.

  • Benzikofen BE

  • Berken BE

    Berken liegt westlich der Stadt Langenthal, im Oberaargau.

  • Bern BE

    Bern liegt im Schweizer Mittelland beidseits der Aare zwischen dem Hausberg Gurten im Süden und dem Bantiger im Osten.

  • Bettenhausen BE

    Bettenhausen liegt südsüdöstlich von Herzogenbuchsee. Am 1. Januar 2011 fusionierte die Gemeinde Bollodingen mit Bettenhausen.

  • Biel/Bienne BE

    Biel/Bienne liegt am nordöstlichen Ende des Bielersees im Seeland.

  • Biglen BE

    Biglen liegt im oberen Teils des Bigentals. Nebst dem Dorf, das vom Biglenbach durchflossen wird, gehören der Weiler Änetbach nördlich des Dorfs sowie zahlreiche Häusergruppen und Einzelgehöfte zur Gemeinde.

  • Bleienbach BE

    Bleienbach liegt im Oberaargau im Schweizer Mittelland.

  • Bolligen BE

    Bolligen liegt nordöstlich von Bern, verbindet das Worblental mit dem Emmental.

  • Boltigen BE

    Boltigen liegt im bernischen Obersimmental. Die Gemeinde ist in acht selbstständige Bäuerten eingeteilt: Adlemsried, Boltigen, Eschi, Oberbäuert, Reidenbach, Schwarzenmatt, Simmenegg und Weissenbach.

  • Bönigen BE

    Bönigen liegt im Berner Oberland am Südufer des Brienzersees.

  • Bowil BE

    Bowil liegt östlich von Konolfingen und ostsüdöstlich der Stadt Bern. Zu Bowil gehören verschiedene Weiler, Hofgruppen und Einzelhöfen. Zu den wichtigen zählen: Friedersmatt, Hübeli, Längeney, Oberhofen, Rünkhofen, Schwändimatt und Steinen.

  • Bremgarten bei Bern BE

    Bremgarten bei Bern liegt am rechten Ufer der Aare nördlich der Schweizer Bundesstadt Bern.

  • Brenzikofen BE

  • Buchholterberg BE

    Buchholterberg liegt in einer Hügelzone am rechten Talhang und reicht von der Rothachenschlucht bis hinauf zum Schindelberg.

  • Büetigen BE

    Büetigen liegt im Schwemmgebiet der Aare am Nordwestabhang des Bucheggberges.

  • Büren an der Aare BE

    Büren an der Aare liegt am rechten Ufer der Aare.

  • Burgdorf BE

    Burgdorf liegt an der Emme.

  • Deisswil bei Münchenbuchsee BE

  • Diemerswil BE

    Diemerswil liegt nördlich der Kantonshauptstadt Bern am Südosthang über dem Moosseetal.

  • Diemtigen BE

    Diemtigen liegt im Diemtigtal im Berner Oberland. Die Gemeinde umfasst die Bäuerten Oey, Diemtigen, Bächlen, Horben, Riedern, Entschwil, Zwischenflüh und Schwenden.

  • Diessbach bei Büren BE

    Diessbach bei Büren liegt an der Grenze vom bernischen Seeland zum solothurnischen Bucheggberg.

  • Eriswil BE

    Eriswil liegt im Oberaargau, besteht aus dem Dorf Eriswil und den Weilern Neuligen und Schwendi.

  • Eriz BE

    Eriz liegt im oberen Teil des Zulgtals am Südhang der Honegg und am Westhang des Hohgant. Die Gemeinde ist unterteilt in Ausser- (Äppenschwendi, Bühl, Kapfern und Losenegg) und Inner-Eriz (Bieten, Halten, Linden, Niedermatt und Scheidzaun) unterteilt .

  • Erlach BE

    Erlach liegt am Ufer des Bielersees.

  • Erlenbach im Simmental BE

    Erlenbach im Simmental liegt im Berner Oberland in den Alpen an der Simme.

  • Ferrière BE, La

  • Finsterhennen BE

    Finsterhennen liegt im Grossen Moos, einem besonders fruchtbaren Gebiet mit fast schwarzen Böden im Berner Seeland.

  • Forst-Längenbühl BE

    Forst-Längenbühl liegt im oberen Gürbental.

  • Fraubrunnen BE

    Fraubrunnen liegt nordwestlich von Burgdorf. Seit dem Jahr 2014 umfasst die Gemeinde neben der Ortschaft Fraubrunnen auch die Dörfer und ehemaligen Gemeinden Büren zum Hof, Etzelkofen, Grafenried, Limpach, Mülchi, Schalunen und Zauggenried.

  • Frauenkappelen BE

    Frauenkappelen liegt westlich von Bern auf einer Terrasse zwischen Wohlensee und Gäbelbach.

  • Freimettigen BE

  • Frutigen BE

    Frutigen liegt im Kander- und Engstligental und erstreckt sich von der Niesenkette bis zum Gehrihorn.

  • Gampelen BE

    Gampelen liegt am Neuenburgersee, am Fuss des Jolimont.

  • Graben BE

    Graben liegt nördlich von Herzogenbuchsee.

  • Grindelwald BE

    Grindelwald liegt in der Talmulde der Schwarzen Lütschine im Berner Oberland.

  • Grossaffoltern BE

    Grossaffoltern liegt in der Nähe von Lyss im bernischen Seeland. Die Gemeinde besteht aus sieben Dörfern, nämlich Ammerzwil, Grossaffoltern, Kosthofen, Ottiswil, Suberg, Vorimholz und Wingarte.

  • Grosshöchstetten BE

    Grosshöchstetten leigt am Übergang vom Aare- ins Emmental.

  • Gsteig bei Gstaad BE

    Gsteig bei Gstaad liegt Talkessel des obersten Saanetals. Die Gemeinde besteht aus den Orten Gsteig und Feutersoey.

  • Gsteigwiler BE

    Gsteigwiler liegt im Berner Oberland am Westhang der Schynigen Platte am rechten Ufer der Lütschine.

  • Guggisberg BE

    Guggisberg liegt im Voralpengebiet, zwischen Schwarzwasser und Sense. Zu Guggisberg gehören die Orte Riffenmatt, Schwendi, Kriesbaumen, Riedstätt, Kalchstätten, Hirschmatt-Laubbach, Riedacker, Sangernboden und Ottenleuebad.

  • Gurbrü BE

    Gurbrü liegt im Schweizer Mittelland am Rand des Grossen Mooses.

  • Hasliberg BE

    Hasliberg liegt über dem Aaretal umfasst die Dörfer Hohfluh, Goldern, Wasserwendi und Reuti, die Weiler Unter- und Weissenfluh sowie Einzelhöfe.

  • Häutligen BE

    Häutligen liegt südsüdwestlich von Konolfingen, auf einem Plateau zwischen Aare- und Kiesental.

  • Heiligenschwendi BE

    Heiligenschwendi liegt auf einer Terasse über dem rechten Ufer des Thunersees.

  • Heimberg BE

    Heimberg liegt im Aaretal, im Berner Oberland. Zur Gemeinde gehören die Weiler Bümberg und Thungschneit.

  • Heimenhausen BE

    Heimenhausen liegt nördlich von Herzogenbuchsee im Oberaargau. Am 1. Januar 2009 fusionierten Heimenhausen mit Röthenbach bei Herzogenbuchsee und Wanzwil zur neuen Gemeinde Heimenhausen.

  • Heimiswil BE

    Heimiswil liegt östlich der Stadt Burgdorf. Das Bauerndorf erstreckt sich im Heimiswilgraben, einem östlichen Seitental des Emmentals.

  • Hellsau BE

  • Herbligen BE

  • Herzogenbuchsee BE

    Herzogenbuchsee liegt im Önztal im Oberaargau und umfasst das gleichnamige Dorf, den ehemaligen Weiler Holz und seit dem 1. Januar 2008 Oberönz.

  • Hilterfingen BE

    Hilterfingen liegt am rechten Ufer des Thunersees und besteht aus den beiden Ortsteilen Hünibach und Hilterfingen-Dorf.

  • Hindelbank BE

    Hindelbank liegt westlich von Burgdorf.

  • Höchstetten BE

    Höchstetten liegt südwestlich von Herzogenbuchsee, in der Region Emmental.

  • Hofstetten bei Brienz BE

  • Horrenbach-Buchen BE

    Horenbach-Buchen liegt auf der linken Talseite der Zulg. Die Gemeinde ist durch Teuffenthal zweigeteilt. Der Ortsteil Buchen bildet die westliche Hälfte und besteht im Wesentlichen aus dem Weiler Buchen und einigen Einzelgehöften. Die östliche Gemeindehälfte Horrenbach verfügt über kein Siedlungszentrum, sondern besteht aus etlichen Häusergruppen und Einzelgehöften.

  • Huttwil BE

    Huttwil liegt im Schweizer Mittelland am Oberlauf der Langete, ungefähr in der Mitte zwischen Luzern und Bern an der Grenze zum Kanton Luzern.

  • Iffwil BE

    Iffwil liegt nördlich der Kantonshauptstadt Bern, auf dem Rapperswiler Plateau.

  • Innertkirchen BE

    Innertkirchen liegt im Talboden an der Einmündung von Urbach- und Gadmerwasser in die Aare. Am 1. Januar 2014 fusionierte Gadmen mit Innertkirchen.

  • Ins BE

    Ins liegt auf einer terrassenähnlichen Anhöhe über dem Grossen Moos, im Berner Seeland.

  • Interlaken BE

    Interlaken liegt im Berner Oberland zwischen Thunersee und Brienzersee.

  • Ipsach BE

    Ipsach liegt am rechten Ufer des Bielersees.

  • Iseltwald BE

  • Ittigen BE

    Ittigen liegt nordöstlich direkt neben der Stadt Bern im unteren Worblental.

  • Jaberg BE

    Jaberg liegt nordwestlich der Stadt Thun, am linken hügeligen Aareufer.

  • Jegenstorf BE

    Jegenstorf liegt nordnordöstlich der Kantonshauptstadt Bern und umfasst Ballmoos, Jegenstorf, Münchringen und Scheunen.

  • Kiesen BE

    Kiesen liegt nordnordwestlich der Stadt Thun an der Mündung der Chisen und Rotachen in die Aare.

  • Kirchberg BE

    Kirchberg liegt auf der rechten Seite der Emme.

  • Kirchdorf BE

    Kirchdorf liegt auf der Terrasse zwischen Aare- und Gürbetal, nordwestlich der Stadt Thun.

  • Kirchenthurnen BE

    Kirchenthurnen liegt südlich der Kantonshauptstadt Bern, im Gürbetal am Osthang des Längenbergs über dem Talboden.

  • Kirchlindach BE

    Kirchlindach liegt nördlich der Aare und der Stadt Bern und besteht aus den Orten und Weilern Heimenhaus, Herrenschwanden, Jetzikofen, Kirchlindach, Oberlindach und Niederlindach.

  • Köniz BE

    Köniz liegt südwestlich der Stadt Bern und umfasst die Dörfer Köniz und Wabern, Liebefeld am Könizberg und Spiegel am Gurten sowie Dörfer, Weiler und Einzelhöfe wie Nieder-, Oberwangen und Thörishaus im Wangental, Schliern, Schwanden, Nieder- und Oberscherli, Mittelhäusern und Gasel.

  • Konolfingen BE

    Konolfingen liegt am Hürnberg im Kiesental. Die Gemeinde umfasst die Dörfer Konolfingen und Stalden, die Bauerndörfchen und Weiler Ballenbüel, Gysenstein, Herolfingen, Hötschigen, Hürnberg und Urselle.

  • Koppigen BE

    Koppigen liegt im Nordosten des Kantons Bern an der Grenze zum Kanton Solothurn.

  • Krattigen BE

    Krattigen liegt auf einer Anhöhe über dem Thunersee.

  • Krauchthal BE

    Krauchthal liegt im voralpinen Gebiet im Tal des Krauchtalbachs und eröffnet das Emmental. Die Gemeinde besteht aus den Ortschaften Krauchthal (mit Hub und Dieterswald) und Hettiswil (mit Grauenstein und Hängelen).

  • Kriechenwil BE

    Kriechenwil liegt im Schweizer Mittelland an der Saane. Die Gemeinde besteht aus den Orten Kriechenwil, Riesenau und Schönenbüel.

  • Landiswil BE

    Landiswil liegt östlich von Bern. Die Gemeinde besteht aus den beiden Siedlungen Landiswil und Obergoldbach.

  • Langenthal BE

    Langenthal liegt im bernischen Oberaargau zwischen Olten und Bern am Ufer des Flüsschens Langete. Auf den 1. Januar 2010 wurde Untersteckholz in die Gemeinde Langenthal eingemeindet.

  • Langnau im Emmental BE

    Langnau im Emmental liegt am Unterlauf der Ilfis. Langnau umfasst nämlich Bärau und Langnau-Dorf und rund 50 Streusiedlungen.

  • Lauenen BE

    Lauenen liegt im Berner Oberland im Lauenental.

  • Laupen BE

  • Lauperswil BE

    Lauperswil liegt im Emmental und umfasst das Dorf Lauperswil und die Weiler Emmenmatt, Längenbach, Moosegg, Mungnau, Obermatt, Wittenbach und einem Teil der Ortschaft Zollbrück.

  • Lauterbrunnen BE

    Lauterbrunnen liegt im Lauterbrunnental und besteht aus den Ortschaften Gimmelwald, Isenfluh, Lauterbrunnen, Mürren, Stechelberg und Wengen.

  • Leissigen BE

    Leissigen ist eine politische Gemeinde im Verwaltungskreis Interlaken-Oberhasli.

  • Lengnau BE

    Lengnau liegt am Jurasüdfuss im Berner Seeland.

  • Lenk im Simmental BE

    Lenk liegt im obersten Simmental am Fusse des Wildstrubelmassives.

  • Leuzigen BE

    Leuzigen liegt am rechten Aareufer am Nordhang des Bucheggbergplateaus.

  • Ligerz BE

    Ligerz liegt im Berner Seeland am Nordufer des Bielersees. Die Gemeinde umfasst neben dem Winzerdorf die Weiler Festi, Schernelz, Bipschal und den westlich des Twannbachs gelegenen Teil Kleintwanns.

  • Linden BE

    Linden liegt zwischen den Regionen Emmental und Aaretal. Die Gemeinde entstand 1946 aus den selbständigen Gemeinden Innerbirrmoos, Otterbach und Ausserbirrmoos, welches bereits 1888 mit Barschwand und Schönthal fusioniert hatte.

  • Lotzwil BE

    Lotzwil liegt im bernischen Oberaargau, eingebettet im Tal des im Napfgebiet entspringenden Flusses Langete.

  • Lüscherz BE

    Lüscherz liegt am rechten Ufer des Bielersees am Nordhang des Schaltenrains.

  • Lütschental BE

    Lütschental liegt zwischen Gündlischwand und Grindelwald im Berner Oberland.

  • Lützelflüh BE

    Lützelflüh liegt im mittleren Emmental, zwischen Langnau und Burgdorf.

  • Lyss BE

    Lyss liegt am Rande eines breiten Tales, das sich in Südwest-Nordost-Richtung vom Murtensee über das Grosse Moos und die Alte Aare bis in die Nähe von Grenchen hinzieht. Am 1. Januar 2011 fusionierte die Gemeinde Busswil bei Büren mit Lyss.

  • Lyssach BE

  • Madiswil BE

    Madiswil liegt im Oberaargau im Schweizer Mittelland. Am 1. Januar 2007 fusionierte Gutenberg und am 1. Januar 2011 Leimiswil mit Kleindietwil zur Gemeinde Madiswil.

  • Matten bei Interlaken BE

  • Mötschwil BE

    Mötschwil liegt westlich der Stadt Burgdorf.

  • Mühleberg BE

    Mühleberg liegt im Dreieck zwischen Saane, Aare und Wohlensee.

  • Mühledorf BE

    Mühledorf liegt nordwestlich der Stadt Thun, auf einer Terrasse rechts über dem Gürbetal.

  • Mühlethurnen BE

    Mühlethurnen liegt im Gürbetal nordwestlich der Stadt Thun.

  • Neuenegg BE

    Neuenegg liegt südwestlich von Bern im unteren Sensetal.

  • Neuveville BE, La

    La Neuveville liegt südwestlich von Biel/Bienne, etwa auf halbem Weg zwischen Biel/Binne und Neuchâtel, am Nordwestufer des Bielersees.

  • Nidau BE

    Nidau liegt am östlichen Ende des Bielersees unmittelbar an der Stadtgrenze von Biel/Bienne.

  • Niederbipp BE

    Niederbipp liegt etwa auf halbem Weg zwischen Olten und Solothurn, am südlichen Jurahang.

  • Oberbalm BE

    Oberbalm liegt in einer voralpinen Hügelregion zwischen Bern und Schwarzenburg.

  • Oberbipp BE

  • Oberburg BE

    Oberburg liegt südlich der Stadt Burgdorf.

  • Oberdiessbach BE

    Oberdiessbach liegt im Kiesental, nördlich von Thun, umfasst das Dorf Oberdiessbach, die 1818 aufgehobene Gemeinde Glasholz sowie seit 1887 auch Hauben, seit 2010 Aeschlen und seit 2014 Bleiken bei Oberdiessbach.

  • Oberhofen am Thunersee BE

    Oberhofen am Thunersee liegt am rechten Seeufer und umfasst Längenschachen, Oberhofen, Örtli und Schoren.

  • Oberhünigen BE

  • Oberlangenegg BE

    Oberlangenegg liegt auf einem hügeligen Plateau über dem rechten Zulgufer und ist eine der Grenzgemeinden zum Emmental.

  • Oberried am Brienzersee BE

    Oberried am Brienzersee liegt zwischen Interlaken und Brienz. Die Ortsteile Dörfli, Mehrendorf und Ebligen liegen am rechten Ufer des Brienzersees.

  • Obersteckholz BE

    Obersteckholz liegt im Oberaargau im Schweizer Mittelland umfasst das Dorf Obersteckholz, die Weiler Habkerig, Herrengasse, Hübeli, Kleben und Wald sowie Einzelhöfe.

  • Oberthal BE

    Oberthal liegt im Emmental im östlichen Teil des Amtes Konolfingen.

  • Oberwil im Simmental BE

    Oberwil im Simmental liegt im Berner Oberland an der Simme. Die Gemeinde besteht aus den Bäuerten Oberwil, Hintereggen, Pfaffenried, Bunschen und Waldried.

  • Ochlenberg BE

    Ochlenberg liegt im bernischen Oberaargau und umfasst mehrere Weiler, Hofgruppen und Einzelhöfe.

  • Oeschenbach BE

    Oeschenbach liegt im Oberaargau in einem Seitental des Langetentals.

  • Oppligen BE

    Oppligen liegt im unteren Kiesen- und Rotachental nördlich der Stadt Thun.

  • Orpund BE

    Orpund liegt am linken Ufer des Nidau-Büren-Kanals mit dem Dorf Orpund, dem ehemaligen Kloster Gottstatt und dem Weiler Zihlwil.

  • Orvin BE

    Orvin liegt nordwestlich von Biel.

  • Ostermundigen BE

    Ostermundigen liegt östlich von Bern am Fuss des Ostermundigenbergs.

  • Péry-La Heutte BE

    Péry-La Heutte liegt nördlich von Biel und entstand auf den 1. Januar 2015 durch die Fusion der vormals unabhängigen Gemeinden La Heutte und Péry.

  • Petit-Val BE

    Petit-Val ist eine Fusionsgemeinde im Verwaltungskreis Berner Jura. Die neue Gemeinde entstand auf den 1. Januar 2015 aus den vormalig eigenständigen Gemeinden Châtelat, Monible, Sornetan und Souboz.

  • Plateau de Diesse BE

    Plateau de Diesse ist eine Fusionsgemeinde im Verwaltungskreis Berner Jura. Die neue Gemeinde entstand auf den 1. Januar 2014 aus den vormalig eigenständigen Gemeinden Diesse, Lamboing und Prêles.

  • Radelfingen bei Aarberg BE

    Radelfingen liegt am Südwesthang des Frienisbergs im Schweizer Mittelland. Zur Gemeinde gehören auch die Ortschaften Landerswil, Detligen, Jucher, Obermatt, Ostermanigen, Oltigen, Oberruntigen und Matzwil.

  • Rapperswil BE

    Rapperswil liegt auf dem Rapperswiler Plateau zwischen Seeland und Unteremmental. Die zwölf Dörfer Bangerten, Bittwil, Dieterswil, Frauchwil, Lätti, Moosaffoltern, Rapperswil, Ruppoldsried, Seewil, Vogelsang, Wierezwil und Zimlisberg bilden die politische Gemeinde Rapperswil.

  • Reichenbach im Kandertal BE

    Reichenbach im Kandertal liegt zwischen Niesen im Norden und Blümlisalp im Süden.

  • Renan BE

    Renan liegt ostnordöstlich von La Chaux-de-Fonds im oberen Vallon de  Saint-Imier.