wappenbildlogo

  • Balsthal SO

    Balsthal liegt am Oberen Hauenstein. Die Gemeinde setzt sich zusammen aus dem Dorf Balsthal, der Klus und dem Weiler Sankt Wolfgang.

  • Bärschwil SO

    Bärschwil liegt südsüdwestlich der Stadt Laufen, im Solothurner Jura, im Schwarzbubenland.

  • Beinwil SO

  • Bellach SO

    Bellach liegt am Jurasüdfuss westlich von Solothurn.

  • Bettlach SO

    Bettlach liegt am Südfuss des Juras östlich des Giglerbachs, am Rand der Aareniederung.

  • Biberist SO

    Biberist liegt zwischen Emme und Aare südlich von Solothurn.

  • Biezwil SO

  • Bolken SO

    Bolken liegt östlich des Kantonshauptortes Solothurn an der Grenze zum Kanton Bern.

  • Boningen SO

    Boningen liegt im Aaregäu zwischen Aare und Südfuss des Born.

  • Breitenbach SO

    Breitenbach liegt ostsüdöstlich der Stadt Laufen an der Grenze zum Kanton Basel-Landschaft.

  • Buchegg SO

    Buchegg ist der Name einer politischen Gemeinde, die am 1. Januar 2014 durch eine Gemeindefusion im Bezirk Bucheggberg entstanden ist. Die Fusion umfasst die früheren Gemeinden Aetigkofen, Aetingen, Bibern, Brügglen, Gossliwil, Hessigkofen, Küttigkofen, Kyburg-Buchegg, Mühledorf und Tscheppach.

  • Büsserach SO

    Büsserach liegt südöstlich der Stadt Laufen. Die Gemeinde erstreckt sich im Lüsseltal, beidseits der Lüssel, im Schwarzbubenland.

  • Deitingen SO

    Deitingen liegt östlich des Kantonshauptortes Solothurn. Das Dorf erstreckt sich beidseits der Ösch auf der Schotterebene der Emme südlich der Aare.

  • diverse SO

  • Drei Höfe SO

    Drei Höfe liegt im Schweizer Mittelland im Südosten des Wasseramtes. Die Gemeinde besteht aus den Siedlungen Heinrichswil, Hersiwil, Mösli, Rütihof und Winistorf.

  • Dulliken SO

  • Gerlafingen SO

  • Grenchen SO

    Grenchen liegt am Jurasüdfuss zwischen den Städten Solothurn und Biel/Bienne.

  • Günsberg SO

    Günsberg liegt nordöstlich des Kantonshauptortes Solothurn, am Südhang der ersten Jurakette.

  • Gunzgen SO

    Gunzgen liegt südwestlich des Bezirkshauptortes Olten.

  • Hägendorf SO

    Hägendorf liegt westsüdwestlich des Bezirkshauptortes Olten. Das Dorf erstreckt sich in der Ebene am Jurasüdfuss mit Streusiedlung auf Vogelberg und Eggberg, einzelnen Berghöfen, unter andern Allerheiligenberg.

  • Hauenstein-Ifenthal SO

    Hauenstein-Ifenthal liegt etwa nordwestlich der Stadt Olten. Das Gemeindegebiet erstreckt sich im Solothurner Kettenjura auf der Südseite des Passübergangs Unterer Hauenstein.

  • Herbetswil SO

    Herbetswil liegt im Dünnerntal. Die Gemeinde erstreckt sich auf der Sonnseite am nördlichen Talrand des Balsthalertals, beidseits des Dorfbachs Rickenbächli, am Fuss der Brunnersbergkette im Solothurner Jura.

  • Himmelried SO

    Himmelried liegt südlich der Stadt Basel, am Südhang des Hombergs über dem Kaltbrunnental.

  • Hofstetten-Flüh SO

    Hofstetten-Flüh liegt in einer solothurnischen Exklave im hinteren Leimental und besteht aus den beiden Ortsteilen Hofstetten und Flüh.

  • Holderbank SO

    Holderbank liegt in der Längsmulde zwischen der ersten und der zweiten Jurakette am Oberen Hauenstein.

  • Horriwil SO

    Horriwil liegt ostsüdöstlich des Kantonshauptortes Solothurn.

  • Hubersdorf SO

  • Kammersrohr SO

    Kammersrohr liegt auf einer Terrasse am südlichen Jurafuss, nordöstlich des Kantonshauptortes Solothurn.

  • Kappel SO

    Kappel liegt im Untergäu, eingebettet zwischen Jurasüdfuss und dem Born

  • Kestenholz SO

    Kestenholz liegt am südlichen Rand des Bezirks Gäu, wo es an den Kanton Bern grenzt.

  • Kienberg SO

    Kienberg liegt in der Grenzregion zum Tafeljura und Fricktal, nordnordöstlich der Stadt Olten.

  • Kleinlützel SO

  • Kriegstetten SO

    Kriegstetten liegt südöstlich des Kantonshauptortes Solothurn, in der Ebene östlich der Emme im südlichen Solothurner Mittelland.

  • Langendorf SO

    Langendorf liegt nordwestlich des Kantonshauptortes Solothurn, am Südfuss des Weissensteins

  • Laupersdorf SO

    Laupersdorf liegt westlich des Bezirkshauptortes Balsthal im Dünnerntal mit dem Weiler Höngen.

  • Lüterkofen-Ichertswil SO

    Lüterkofen-Ichertswil liegt südsüdwestlich des Kantonshauptortes Solothurn. Beide Dörfer, Lüterkofen und Ichertswil erstrecken sich in der Talmulde des Biberenbachs im östlichen Teil des Bucheggberges, im Solothurner Mittelland.

  • Lüterswil-Gächliwil SO

    Lüterswil-Gächliwil liegt im Mittelland.

  • Matzendorf SO

    Matzendorf liegt im Dünnerntal, westlich des Bezirkshauptortes Balsthal

  • Meltingen SO

    Meltingen liegt am oberen Ibach, ostsüdöstlich der Stadt Laufen.

  • Messen SO

    Messen liegt südsüdwestlich des Kantonshauptortes Solothurn. Auf den 1. Januar 2010 fusionierten die bisherigen Gemeinden Balm bei Messen, Brunnenthal, Messen und Oberramsern zur neuen Gemeinde Messen.

  • Mümliswil-Ramiswil SO

    Mümliswil liegt nördlich des Bezirkshauptortes Balsthal. Das Dorf erstreckt sich in einem weiten Talkessel am Zusammenfluss von Ramiswiler Bach, Limmerenbach und Rickenbächli, am oberen Eingang in die Klus von Lobisei, am Südfuss der Höhen des Passwangs im Solothurner Jura.

  • Neuendorf SO

    Neuendorf liegt südlich des Jurafusses in der Dünnernebene.

  • Niederbuchsiten SO

    Niederbuchsiten liegt im Gäu, am Jurasüdfuss

  • Niedergösgen SO

    Niedergösgen am linken Ufer der Aare gegenüber von Schönenwerd, am Jurasüdfuss, im äussersten Osten des Solothurner Mittellandes.

  • Nuglar-St. Pantaleon SO

    Nuglar-Sankt Pantaleon liegt südwestlich der Stadt Liestal am Ostabhang des Gempenplateaus und umfasst die beiden Dorfteile Nuglar und Sankt Pantaleon.

  • Nunningen SO

    Nunningen liegt ostsüdöstlich der Stadt Laufen. Das Dorf erstreckt sich in einer Längsmulde des nördlichen Solothurner Faltenjuras, im Schwarzbubenland.

  • Oberbuchsiten SO

  • Oberdorf SO

    Oberdorf liegt nordwestlich des Kantonshauptortes Solothurn, beidseits des Wildbachs, am Südfuss des Weissensteins.

  • Obergerlafingen SO

    Obergerlafingen liegt in der Ebene zwischen Emme und Oesch südöstlich des Kantonshauptortes Solothurn.

  • Oensingen SO

  • Olten SO

    Olten liegt in einem Talkessel beidseits der Aare am Jurasüdfuss.

  • Recherswil SO

    Recherswil liegt südöstlich des Kantonshauptortes Solothurn, in der Ebene zwischen der Emme im Westen und der Ösch im Osten.

  • Rickenbach SO

    Rickenbach liegt am Jurasüdfuss.

  • Riedholz SO

    Riedholz liegt am linken Ufer der Aare nordöstlich des Kantonshauptortes Solothurn. Am 1. Januar 2011 fusionierte Niederwil mit Riedholz.

  • Rodersdorf SO

  • Rüttenen SO

    Rüttenen liegt nördlich des Kantonshauptortes Solothurn. Die Gemeinde erstreckt sich in einer Talweitung des Verenabaches, vor dessen Eintritt in die Verenaschlucht, am Jurasüdfuss und am Fuss der Weissensteinkette.

  • Schönenwerd SO

    Schönenwerd liegt um den Bühl beziehungsweise um das Stift Schönenwerd sowie im Auengebiet der Aare.

  • Selzach SO

    Selzach liegt westlich des Kantonshauptortes Solothurn, etwa auf halbem Weg zwischen Solothurn und Grenchen.

  • Solothurn SO

    Solothurn liegt am Jurasüdfuss. Die Stadt wird durch die Aare in einen nördlichen und südlichen Bereich geteilt.

  • Wangen bei Olten SO

    Wangen bei Olten liegt westsüdwestlich des Bezirkshauptortes Olten.

  • Welschenrohr SO

    Welschenrohr liegt am Nordfuss der Weissensteinkette, westsüdwestlich des Bezirkshauptortes Balsthal.

  • Winznau SO

    Winznau liegt zwischen Olten und Aarau.

  • Wisen SO

    Wisen liegt nördlich der Stadt Olten in einer Mulde zwischen Wisenberg, Flueberg und Frohburg.

  • Wolfwil SO

    Wolfwil liegt am südöstlichen Ende des Bezirks Gäu.

  • Zuchwil SO

    Zuchwil liegt im Dreieck zwischen Aare, Emme und Bleichenberg/Birchi in unmittelbarer Nähe Solothurns.

  • Zullwil SO

    Zullwil liegt im Gilgenbergtal, im Schwarzbubenland.